Salviawell

Heilen und Pflegen mit Pflanzen

  

Meine Behandlungsmethoden und Therapieformen

 

 

 

 

 

Pflanzenheilkunde

Aromatherapie

Kinesiologie

Breuss-Massage und Dornbehandlung

Traditionelles Schröpfen und Schröpfmassage

Fußreflexzonenmassage

Metamorphische Methode

Heilfasten


 

 


                                       

 


 


 

 

 

 


Schröpfen

  

Ziel der Schröpfbehandlung ist die Reaktivierung des Stoffwechsels in der Haut und Unterhaut.

Dadurch kann die Ausleitung von Schadstoffen angeregt oder innere Organe reflektorisch beeinflusst werden.

 

Schröpfgläser bestehen aus Glas, die direkt auf die Haut aufgesetzt werden und dort einen Unterdruck erzeugen. Durch den Unterdruck wird lokal Gewebeflüssigkeit bewegt. In Folge davon entsteht an der Schröpfstelle ein Hämatom, das nach einigen Tagen wieder abklingt. Hier werden, gemäß der asiatischen Medizin, Meridiane angeregt, die sich unter den Hautbereichen befinden.

 

Schröpfmassage

Bei der Schröpfmassage wird mittels Unterdruck ein größerer Hautbereich behandelt. Die Schröpfwirkung ist dabei nicht so tiefgehend- es entsteht kein Hämatom- jedoch werden die behandelten Hautareale zur besseren Durchblutung angeregt. Die Schröpf-massage regt sanft reflektorisch innere Organe an und fördert die Hautentschlackung.

Regelmäßige Schröpfmassage kann bei Tendenz zur Cellulite die Hautstruktur verbessern.